Sortieren

Filtern

außergewöhnliche Keilstiefel für den ganzen Tag

Damenschuhe

Hersteller

Preis

Geschlecht

Innenmaterial

Sohlenmaterial

Sortieren nach

Kreativ kombinierbare Keilstiefel, oder: Wenn ihre Füße selbst entscheiden könnten

Ich bin für ein feminines Outfit für das heutige Meeting", legte das Gehirn bei der morgendlichen Sichtung des Kleiderschrankes die grundlegende Linie fest.

Sofort meldeten sich die Füße, sie waren schlagartig wach und reklamierten alarmiert Aufmerksamkeit für ihre Belange: "Oh nein, keine High Heels! Wir sind dann heute wieder so im Stress, dass wir uns bis zum Abend in unförmige, schmerzende Klumpen verwandeln! Geht das nicht anders?"

Selbst das Gehirn war sich nicht einig, die rationale Seite gab prompt zu bedenken: "Wir müssen elegant aussehen, schließlich geht es nicht um irgendetwas heute!", während die kreative Seite sinnierte: "Mach doch nicht so ein Theater, wir können mal etwas anderes kombinieren und ganz locker beiden Ansprüchen gerecht werden. Nehmen wir doch mal die Keilstiefel, was meint Ihr, Ihr armen Füße? Ich kann mich an die Schmerzen der letzten Tage lebhaft erinnern."

"Ach, hör auf, ich bin so furchtbar umgeknickt, weil wir noch schnell zurücklaufen mussten, um die vergessenen Unterlagen zu holen. Und die Sohlen haben gebrannt...!", der rechte Fuß wurde von einem Schauer des Grauens geschüttelt.

Auch der linke mischte sich nun ein: "Hm, die Keilstiefel, das ist mal eine Idee. Was tragen wir denn dazu?"

Die kreative Gehirnhälfte wühlte genüsslich in der großen Auswahl an Kleidung und brummelte vor sich hin: "Stiefel mit Keil, feines braunes Leder, weiche Decksohle aus Mikrofaser - das macht schon beim Anschauen Spaß. Die sind ja sowohl elegant als auch bequem und dann noch dieser Hauch Western Style, dazu fällt mir doch etwas ein..."

Flotte Stiefel mit Keil - für Ihren individuellen Look

"Ich könnte eine schmale Hose hineinstecken, in diese Stiefel mit Keil, dann eine Tunika darüber - hm, vielleicht zu leger. Dann eben eine sachliche Bluse und ein Blazer?“

„Ach nein, wir wollten ja einen femininen Look tragen. Ich hab's: Ich nehme das Kleid, die Keilstiefel dazu, Jacke und Schal. Die Lederjacke? Die passt zum Stiefel mit Keil, dann noch die braune Tasche - ja, das könnte einen schönen Kontrast zwischen weichem Stoff auf der einen Seite und Keilstiefel, Tasche und Jacke auf der anderen Seite schaffen. Sehr spannend!", auch die rationale Seite des Gehirns konnte sich mit der Idee anfreunden.

Nicht zuletzt die Angst vor den Beschwerden der Füße, die in der letzten Zeit regelmäßig zu erörtern waren und deren Berechtigung nicht von der Hand zu weisen war, dürften dabei eine Rolle gespielt haben.

Aber eben auch die Erinnerung an die Notsituationen, die die immer wieder unumgänglichen kurzen Sprints über unebene Wege für den gesamte Körper darstellen, sprach eindeutig für die Keilstiefel.

"Nun gut, das hätten wir dann geklärt. Noch eine Frage: Fallen wir auch positiv auf mit diesem Outfit?", diese Rückfrage musste sein, um alle Beteiligten zu überzeugen.

Die kreative Hälfte schürzte kurz die Lippen, trat einen Schritt zurück und ließ den Blick kritisch von oben nach unten und zurück schweifen: "Auf jeden Fall, diese Stiefel mit Keil stellen mehr als einen Kompromiss dar", kleines Zwinkern in Richtung Beine, "und der Style, tja, der ist sehr individuell. Das macht garantiert Eindruck, das verspreche ich euch!"